Projektor Leinwand

Projektor Leinwand, Alles wissenswerte!

In diesem Artikel wird es, wie Sie im Titel schon lesen konnten, über die Projektor Leinwand gehen. Sie ist wichtig um ein optimales Bild projizieren zu können. Dabei gibt es Unterschiede in Beschaffenheit und Qualität, welche wir in diesem Artikel genauer beleuchten wollen. Eine Leinwand ist optimal dafür geeignet, darauf eine Präsentation zu halten oder Ihr Zuhause in ein Heimkino zu verwandeln.

Unsere Top 3

1 2 3
516P4T-5OzL Projektor Leinwand Projektor Leinwand
Modell eSmart Germany Rollo Leinwand MIROLO Jago Beamer Leinwand Heimkino eSmart Germany Rollo Leinwand MIROLO
Preis

149,99 €

47,95 €

119,99 €

Bewertung
Format 16:9 16:9 16:9
Gain- Faktor 1,0 1,0 1,0
Preis

149,99 €

47,95 €

119,99 €

Details Zum Angebot* Details Zum Angebot* Details Zum Angebot*

Tipps zu Ihrem Leinwand Kauf

Es gibt 2 Typen von Leinwänden, einmal Hängende und einmal Stehende. Die stehende Projektor Leinwand hat meistens einen Fuß und erinnert an Dia-Abende. Bei der Hängenden gibt es zwei Variaten: Einmal müssen Sie die Leinwand selber aufrollen und bei der anderen Variante verfügt dieProjektor Leinwand Leinwand über einen Motor. Hier bei müssen Sie jedoch mit einem höheren Gewicht rechnen und brauchen daher auch
eine stabile Befestigung als auch eine stabile Decke. Diese Leinwände eignen sich besonderst für Nutzungen bei denen die Beamer Leinwand immer wieder aufgerollt werden muss. Bei der motorisieren Leinwand müssen Sie aber auch mit einem höheren Preis rechnen. Jedoch müssen Sie dann nicht immer die Leinwand von Hand aufrollen, was vor allem bei schlecht Zugänglichen ein großer Vorteil darbietet. Es könnte aber passieren, dass durch das häufige aufrollen Falten auf der Projektionsfläche entstehen, welche sich jedoch gerade bei teureren Produkten von selber wieder aushängen sollten.

Projektor Leinwand selber bauen

Falls Sie etwas handwerkliches Geschick mitbringen, dann könnte diese Alternative etwas für Sie sein. Der Hauptvorteil liegt ganz klar bei dem billigen Preis.

Benötigte Materialien

  • 5 Holzleisten
  • mehrere Holzschrauben
  • 6 kleine Winkel
  • Segeltuch oder Moltontuch (200x150cm)
  • Tacker mit Klammern

Schritt 1

Unser Ratgeber zeigt Ihnen wie Sie eine 16:9 Leinwand selber bauen, dies wären dann die Maße 1,80 x 1,10 Metern. Als erstes müssen Sie den Rahmen zusammen bauen. Dazu bringen Sie vier, der insgesamt 5 Holzleisten, außen an welche den Rahmen bilden. Die verbleibende Holzleiste bildet die Mittelstrebe. Das ganze sollten Sie im besten Fall mithilfe der Winkel und der Holzschrauben verbauen. Anschließend werden wir den Rahmen bespannen. Hier werden Sparfüchse ein Segeltuch verwenden, welches sich aber nur bedingt eignet, da es passieren könnte, dass am Ende der Rahmen durchscheint. Daher empfehlen wir ein etwas dickeres Moltontuch. In unserem Beispiel hat es die Größe 200 x 150 cm.

Schritt 2

In diesem Schritt bespannen wir, den im Vorherigen Schritt angefertigten, Rahmen. Als erstes müssen Sie das Tuch an der Längsseite anbringen. Als nächstes ziehen Sie es straff und befestigen es an der gegenüberliegenden Seite. Diesen Vorgang wiederholen Sie an den beiden kürzeren Seiten. Dafür reicht ein normaler Handtacker völlig aus, wobei sie drauf achten sollten, genug Klammern parat zu haben. Sie können das Segeltuch zuvor auch noch bügeln. Die Ecken sollten Sie sich für den Schluss aufheben, da diese besonderst viel Feingefühl erfordern.

Schritt 3

Falls Sie einen nicht ganz einheitlichen Stoff verwendet haben sollten können Sie ihn nun einheitlich machen, indem Sie ihn bemalen. Hier für empfehlen wir weiße Acrylfarbe. Diese verhindert später ein durchscheinen. Bei LCD- Beamern ist ein strahlendes Weiß nicht immer optimal, weshalb es sich anbietet noch ein Grau hinzuzumischen, jedoch ist hierbei Fingerspitzengefühl gefragt. Die endgültige Farbe lässt sich erst nach dem trocknen beurteilen.

Abstand Beamer Leinwand

Mit dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie den optimalen Abstand zwischen Beamer und Projektor Leinwand erzeugen können, bzw. welchen dieser beträgt. Die meisten Herstellen geben jedoch generell den Abstand in ihrer Anleitung an, falls dies bei Ihnen nicht so sein sollte, zeigen wir Ihnen wie Sie diesen selbst ermitteln können. Es gibt eine Faustregel die die Größe der Leinwand bestimmt: Ihre Leinwand sollte halb so groß sein, wie die Entfernung zwischen Ihnen und der Leiwand. Wenn Sie also 6 Meter weit weg von Ihrer Leinwand sitzen sollte diese 3 Meter lang sein.

Schritt 1

Öffnen Sie einen Abstandsrechner wie z.B. den von BeamerShop24 und geben Sie Hersteller und Modell an.

Schritt 2

Falls Sie die Größe Ihrer Leinwand kennen sollten, geben Sie diese an.

Schritt 3

Der Rechner wird Ihnen den passenden Abstand errechnen.

Woran Sie eine gute Projektor Leinwand erkennen können

Eine gute Leinwand kostet etwas, jedoch ist sie ihr Geld auch Wert, da sie maßgebend für die Home KinoBildqualität ist. Sie sollte unbedingt einen schwarzen Rand haben, weil so ein Kinofeeling aufkommt und die subjektive Bildwahrnehmung verbessert wird, das projizierte Bild wirkt kontrastreicher. Natürlich muss die Leinwand für diesen Effekt aber auch bis zum schmalen, schwarzen Rand ausgefüllt werden. Außerdem
sollten Sie beim Kauf auf den sogenannten Gain- Faktor achten. Dieser gibt an wie Hell das Bild auf der Leinwand wirkt. Ihre Leinwand sollte einen Wert zwischen 0,8 und 1,2 haben, um auch noch von der Seite ein gutes Bild zu haben.

Unser Testsieger

eSmart Germany Rollo Leinwand MIROLO

516P4T-5OzL

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Details Zum Angebot*