Worauf Sie beim Beamer Kauf achten sollten…

Beamerkauf – Worauf Sie beim Beamer Kauf achten sollten…

Der Beamer ist für den Bau des eigenen Heimkinos eine optimale Entscheidung und auch in vielen anderen Bereichen ist diese Technik heute die erste sowie beste Wahl. Aber worauf kommt es beim Kauf des Beamers letzten Endes eigentlich an? Welche Eigenschaften und Fähigkeiten spielen eine große Rolle? Die folgenden Informationen sollen Ihnen auf der Suche nach einem passenden Beamer behilflich sein.

Beachten Sie die Auflösung

Die Auflösung des gewählten Beamers trägt einen großen Teil zum optimalen Bild bei und sollte entsprechend beim Kauf bereits im Fokus stehen. Viele günstige Modelle übertragen Bilder lediglich mit maximal 800 x 480 Pixeln, für hochauflösende Inhalte beim Gaming, bei Präsentationen und bei Filmen ist dies allerdings deutlich zu wenig. Besser sind Modelle mit einer nativen HD-Auflösung.

Die maximale Helligkeit

Nicht immer lassen sich die verwendeten Räumlichkeiten effektiv abdunkeln. Eine hohe Leuchtkraft des Beamers spielt somit für die Nutzung im Alltag durchaus eine wichtige Rolle, die maximale Bildqualität mit allen Feinheiten und Details kommt unter anderem erst mit einer hohen Auflösung zur Geltung. Hierzu gibt es entsprechende Richtlinien: Einen tageslichttauglichen Beamer erhalten Sie ab etwa 4000 ANSI Lumen, in normalen Räumlichkeiten reichen 3000 ANSI Lumen aus. Besteht eine Möglichkeit zur effektiven Abdunklung, sind sogar schon 1500 ANSI Lumen mehr als genug.

Ein hoher Kontrast muss sein

Je höher der Kontrast des Beamers ausfällt, desto ist die Qualität des angezeigten Bildes. Für technikinteressierte Nutzer: Der Kontrast gibt den Unterschied der Helligkeit zwischen den schwarzen und den weißen Bildpunkten an. Gute Modelle überzeugen im Alltag mit einem Kontrast ab etwa 20.000:1.

Unterschiedliche Techniken der Beamer

Generell unterscheiden Sie heute auf dem Markt LCD und DLP Beamer. Als Weiterentwicklung der beliebten LCD Beamer sind heute auch vermehrt LED-Beamer im Einsatz. LCD Beamer bieten Ihnen prinzipiell deutlichere, lebendigere Farben, während DLP Beamer im Bereich des Kontrastes punkten können. Moderne LED Beamer sind noch relativ teuer, überzeugen hierfür aber mit extrem hohen Helligkeiten, Auflösungen und Lebensdauern der verbauten Lampen. Für den privaten Bereich empfehlen sich LCD Beamer, während bei höheren Ansprüchen im beruflichen Alltag DLP Beamer die Nase vorn haben.

Die Alltagstauglichkeit

Bei diesem Punkt kommt es in erster Linie auf die individuellen Ansprüche des Nutzers an. Diese können Sie allerdings nur selbst beantworten und sollten sich dementsprechend im Vorfeld des Kaufs überlegen, welche Voraussetzungen Sie an den neuen Beamer setzen. Möchten Sie diesen vornehmlich in einer ruhigen Umgebung nutzen, spielt sich ein geringes Betriebsgeräusch natürlich in den Vordergrund. Nutzen Sie den Beamer hingegen im Heimkino, sind kleine Abstriche hierbei natürlich vollkommen in Ordnung. Eine gute Fernbedienung sowie die Möglichkeit der sicheren Deckenbefestigung können durchaus ebenfalls wichtige Kriterien für den Kauf des Beamers darstellen.

Achtung: Eine optische Zoom-Funktion des Beamers ist immer sinnvoll, aber längst nicht bei allen Varianten mit vertreten. Diese kommt jedoch längst nicht bei allen Modellen zum Einsatz. Zahlreiche Vorteile spielt die Zoomfunktion jedoch aus, wenn Sie den neuen Beamer mehrfach in unterschiedlichen Räumlichkeiten verwenden. Diese macht eine Anpassung an die individuellen Gegebenheiten des Raumes erst möglich. Ein guter Beamer überzeugt mindestens mit einer zweifachen Zoom-Funktion.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.